Startseite Konfigurator Jetzt kontaktieren
Referenzen | 06.05.2021

Buswerbung „Nationalpark Unteres Odertal“ ­čŽŽ

„Gemeinsam f├╝r Mensch und Wildnis.“

Der Nationalpark Unteres Odertal an der deutsch-polnischen Grenze, ist der einzige Auennationalpark Deutschlands und somit aufgrund seiner spezifischen Tier- und Pflanzenwelt ein ganz besonderes Erlebnis f├╝r seine Besucher (1) ­čśŹ

Mit insgesamt vier mobilen Botschaftern pr├Ąsentiert sich der Nationalpark seit Kurzem in den St├Ądten Schwedt/Oder, Angerm├╝nde, Prenzlau und Templin. Der Einsatz der Busse erfolgt f├╝r zwei Jahre rollierend auf unterschiedlichen Stadt- und ├ťberland-Routen ­čÜî

Fakten

  • Standort: Schwedt/Oder, Angerm├╝nde, Prenzlau und Templin (Brandenburg)
  • Branche: Imagewerbung
  • Besonderheiten: Kampagne mit vier Bussen

ÔÇ×Diese rollenden Nationalparkbotschafter werden in Schwedt/Oder, Angerm├╝nde, Prenzlau und Templin unterwegs und ein echter Hingucker seinÔÇť

Dirk Treichel, Leiter des Nationalparks

Zahlen, Daten, Fakten des Nationalparks

Der Nationalpark Unteres Odertal geh├Ârt zu den Nationalen Naturlandschaften Deutschlands und ist der einzige Flussauen-Nationalpark in der Bundesrepublik Deutschland.

Er hat eine L├Ąnge von 50 Kilometern, ist maximal f├╝nf Kilometer breit und erstreckt sich ├╝ber eine Fl├Ąche von ├╝ber 10.000 Hektar. Er erstreckt sich am westlichen Uferrand der Oder von Hohensaaten im S├╝den bis Staffelde im Norden.

Westlich von ihm befindet sich eine ├╝ber 17.000 Hektar gro├če Pufferzone, die als Landschaftsschutzgebiet ÔÇ×Nationalparkregion Unteres OdertalÔÇť ausgewiesen wurde ­čîż

Hier geht┬┤s zur ├ťbersichtskarte (2).

Der Nationalpark als Lebensraum

In den vergangenen Jahren wurden im Unteren Odertal 284 Vogelarten beobachtet, von denen 145 hier br├╝ten. Der Seggenrohrs├Ąnger zieht deutschlandweit nur noch im Unteren Odertal seine Jungen auf. Auch der Wachtelk├Ânig besitzt im Nationalpark mit bis zu 200 rufenden M├Ąnnchen eines der gr├Â├čten Brutvorkommen in Deutschland ­čÉú

Neben der artenreichen Vogelwelt beherbergt der Nationalpark mit 50 S├Ąugetier-, 11 Amphibien-, 6 Reptilien- und 49 Fischarten zahlreiche, teilweise sehr selten gewordene Wirbeltierarten. Zu den im Nationalpark noch h├Ąufig anzutreffenden Tieren geh├Âren beispielsweise Biber und Fischotter, die von der Wildnis und der nat├╝rlichen Gew├Ąsserdynamik im Nationalpark profitieren ­čŽŽ

Auch die Pflanzenwelt ist von Vielfalt gepr├Ągt. Stille, von Seerosen und Schwimmfarn bedeckte Altw├Ąsser geh├Âren ebenso zum Nationalpark wie bunte Auenwiesen mit Brenndolde und Alant. Daneben existieren urw├╝chsige Auwaldreste und auf den Oderh├Ąngen naturnahe Laubmischw├Ąlder ­čîż

Eine Besonderheit stellen die bunt bl├╝henden Trockenrasen dar. Hier finden viele Pflanzenarten der Steppenzone wie Fr├╝hlingsadonisr├Âschen, Wiesenkuhschelle und Knabenkr├Ąuter ihre nordwestliche Verbreitungsgrenze (2) ­čî┐

Das Sponsoring

Die Uckerm├Ąrkische Verkehrsgesellschaft (UVG) stellte f├╝r dieses Projekt die vier ben├Âtigten Busse zur Verf├╝gung ­čÜî

Die PCK Raffinerie in Schwedt/Oder sowie unsere Tochtergesellschaft aus Brandenburg, die VerkehrsMedien Nord-Ost GmbH, unterst├╝tzen das Projekt finanziell ­čśÇ

Die offizielle ├ťbergabe

Am 03. Mai wurden die vier Busse im Nationalparkzentrum Criewen von Wulf Spitzley (Gesch├Ąftsf├╝hrer des PCK) , Lars Boehme (Gesch├Ąftsf├╝hrer der UVG) sowie dem Vorsitzenden des F├Ârdervereins des Nationalparks Unteres Odertal, J├╝rgen Polzehl, offiziell vorgestellt (1) ­čôŞ

Auch Dr. Michael Tautenhahn, stellvertretender Leiter des Nationalpark Unters Odertal, war pers├Ânlich mit vor Ort.

Quellen: (1) Presseeinladung des Ministerium f├╝r Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz vom 27. April 2021

(2) https://www.nationalpark-unteres-odertal.eu/de/

Buswerbung entdecken

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Angebot bei uns an!