Startseite Konfigurator Jetzt kontaktieren
Referenzen | 06.05.2021

Buswerbung „Nationalpark Unteres Odertal“ 🩩

„Gemeinsam fĂŒr Mensch und Wildnis.“

Der Nationalpark Unteres Odertal an der deutsch-polnischen Grenze, ist der einzige Auennationalpark Deutschlands und somit aufgrund seiner spezifischen Tier- und Pflanzenwelt ein ganz besonderes Erlebnis fĂŒr seine Besucher (1) 😍

Mit insgesamt vier mobilen Botschaftern prĂ€sentiert sich der Nationalpark seit Kurzem in den StĂ€dten Schwedt/Oder, AngermĂŒnde, Prenzlau und Templin. Der Einsatz der Busse erfolgt fĂŒr zwei Jahre rollierend auf unterschiedlichen Stadt- und Überland-Routen 🚌

Fakten

  • Standort: Schwedt/Oder, AngermĂŒnde, Prenzlau und Templin (Brandenburg)
  • Branche: Imagewerbung
  • Besonderheiten: Kampagne mit vier Bussen

„Diese rollenden Nationalparkbotschafter werden in Schwedt/Oder, AngermĂŒnde, Prenzlau und Templin unterwegs und ein echter Hingucker sein“

Dirk Treichel, Leiter des Nationalparks

Zahlen, Daten, Fakten des Nationalparks

Der Nationalpark Unteres Odertal gehört zu den Nationalen Naturlandschaften Deutschlands und ist der einzige Flussauen-Nationalpark in der Bundesrepublik Deutschland.

Er hat eine LĂ€nge von 50 Kilometern, ist maximal fĂŒnf Kilometer breit und erstreckt sich ĂŒber eine FlĂ€che von ĂŒber 10.000 Hektar. Er erstreckt sich am westlichen Uferrand der Oder von Hohensaaten im SĂŒden bis Staffelde im Norden.

Westlich von ihm befindet sich eine ĂŒber 17.000 Hektar große Pufferzone, die als Landschaftsschutzgebiet „Nationalparkregion Unteres Odertal“ ausgewiesen wurde đŸŒŸ

Hier geht®s zur Übersichtskarte (2).

Der Nationalpark als Lebensraum

In den vergangenen Jahren wurden im Unteren Odertal 284 Vogelarten beobachtet, von denen 145 hier brĂŒten. Der SeggenrohrsĂ€nger zieht deutschlandweit nur noch im Unteren Odertal seine Jungen auf. Auch der Wachtelkönig besitzt im Nationalpark mit bis zu 200 rufenden MĂ€nnchen eines der grĂ¶ĂŸten Brutvorkommen in Deutschland 🐣

Neben der artenreichen Vogelwelt beherbergt der Nationalpark mit 50 SĂ€ugetier-, 11 Amphibien-, 6 Reptilien- und 49 Fischarten zahlreiche, teilweise sehr selten gewordene Wirbeltierarten. Zu den im Nationalpark noch hĂ€ufig anzutreffenden Tieren gehören beispielsweise Biber und Fischotter, die von der Wildnis und der natĂŒrlichen GewĂ€sserdynamik im Nationalpark profitieren 🩩

Auch die Pflanzenwelt ist von Vielfalt geprĂ€gt. Stille, von Seerosen und Schwimmfarn bedeckte AltwĂ€sser gehören ebenso zum Nationalpark wie bunte Auenwiesen mit Brenndolde und Alant. Daneben existieren urwĂŒchsige Auwaldreste und auf den OderhĂ€ngen naturnahe LaubmischwĂ€lder đŸŒŸ

Eine Besonderheit stellen die bunt blĂŒhenden Trockenrasen dar. Hier finden viele Pflanzenarten der Steppenzone wie FrĂŒhlingsadonisröschen, Wiesenkuhschelle und KnabenkrĂ€uter ihre nordwestliche Verbreitungsgrenze (2) 🌿

Das Sponsoring

Die UckermĂ€rkische Verkehrsgesellschaft (UVG) stellte fĂŒr dieses Projekt die vier benötigten Busse zur VerfĂŒgung 🚌

Die PCK Raffinerie in Schwedt/Oder sowie unsere Tochtergesellschaft aus Brandenburg, die VerkehrsMedien Nord-Ost GmbH, unterstĂŒtzen das Projekt finanziell 😀

Die offizielle Übergabe

Am 03. Mai wurden die vier Busse im Nationalparkzentrum Criewen von Wulf Spitzley (GeschĂ€ftsfĂŒhrer des PCK) , Lars Boehme (GeschĂ€ftsfĂŒhrer der UVG) sowie dem Vorsitzenden des Fördervereins des Nationalparks Unteres Odertal, JĂŒrgen Polzehl, offiziell vorgestellt (1) 📾

Auch Dr. Michael Tautenhahn, stellvertretender Leiter des Nationalpark Unters Odertal, war persönlich mit vor Ort.

Quellen: (1) Presseeinladung des Ministerium fĂŒr Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz vom 27. April 2021

(2) https://www.nationalpark-unteres-odertal.eu/de/

Buswerbung entdecken

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr Angebot bei uns an!